KultOhr: Jugend-Kultur-Radio
Was passiert eigentlich hinter den Kulissen eines Theaterstücks? Besuchen junge Leute noch die Oper? Was erlebt ein Museumswächter den ganzen Tag? Wie kann man als Laie über Kunst sprechen? Und dann noch im Radio darüber berichten?

Mit diesen oder ähnlichen Fragen werden sich die jungen Radiomacher/innen der neuen Kulturradioredaktion KultOhr in ihren Sendungen beschäftigen. Mit dem Mikrofon in der Hand werden sie Kölner Kultureinrichtungen besuchen
und anschließend darüber in einer monatlichen Radiosendung im Bürgerfunk auf Radio Köln 107,1 berichten (voraussichtlicher Start: April 2014).

Die KultOhr-Redaktion startete im Februar und richtet sich an 16- bis 23-Jährige. Die ca. 20 Teilnehmenden treffen sich wöchentlich donnerstags zu Redaktionssitzungen, um die Schritte einer Radioproduktion kennen zu lernen, Sendeinhalte zu besprechen und Beiträge aufzunehmen.

Zur Redaktionsarbeit gehören außerdem Radiofortbildungen, Besuche bei Konzerten, Theatervorführungen und Ausstellungen, Interviews und Austausch mit Profis aus der Kulturszene und vieles mehr.
Die Teilnahme ist kostenlos!

Ansprechpartnerin: Nina Stapelfeldt - kultohr@jfc.info

Das Projekt wird gefördert von der RheinEnergie Stiftung Kultur

Termin:

01.01.2014 - 31.12.2014

Ansprechpartner: Nina > jfc > Deutschland

Länder

| Deutschland

Sommerliche Kulturtipps der KultOhr-Redaktion

31.07.2014

Sommerliche Kulturtipps der KultOhr-RedaktionDie junge Kulturredaktion KultOhr gibt in ihrer dritten Sendung heiße Tipps für Kölner Kulturveranstaltungen

Sommerloch, Gewitter, Weltmeisterschaft: Auch die Kultohr-Redaktion wurde in den Sommermonaten zum Teil auf eine harte Probe gestellt, ließ sich aber nicht ablenken. Die jungen Radiomacher/innen zwischen 16 und 26 Jahren produzierten im Juli ihre bereits dritte Sendung und hatten sehr spannende Kulturveranstaltungen auf ihrem Interview-Plan.

Völlig begeistert kehrten die Reporterinnen Carina und Nikki vom Alvin Aily American Dance Theater zurück. Im Rahmen des 27. Kölner Sommerfestivals hatten sie in der Philharmonie das Tanzspektakel besuchen und im Anschluss die Tänzer und den künstlerischen Leiter interviewen dürfen.
Heiße Diskussionen gab es bei dem Kölner Filmpreis "Nichts wie weg mit dem deutschen Qualitätskino". Angelehnt an den Aufschrei des Regisseurs Dominik Graf anlässlich der Vergabe des Deutschen Filmpreises, wurden bei dem in der Studiobühne stattfindenden Filmpreis Alternativen und unkonventionelle Formate vorgestellt und prämiert. KultOhr-Reporter Daniel hat sich die Ergebnisse mit Genuss angeschaut.

Die ganze Sendung wurde am 27.7.14 ab 20.04 Uhr auf Radio Köln ausgestrahlt und kann hier noch einmal angehört werden:
http://radio.jfc.info/project-id130-864-audio

Weitere Infos zur KultOhr-Redaktion:

http://www.kultohr-koeln.de




von Nina > jfc > Deutschland

Projekte

| KultOhr: Jugend-Kultur-Radio

Kommentieren!

Kommentare

Einloggen, um zu kommentieren



Name:


Passwort:



Passwort vergessen?
Benutzer: 49

Förderer


Login

Name:


Passwort:



Passwort vergessen?
Benutzer: 49